Entdecke den Freizeitpark


Während deines Efteling-Besuches erwarten dich verschiedene Einrichtungen, die deinen Besuch so angenehm wie möglich gestalten sollen. Hier findest du alle Informationen über die Zugänglichkeit von Attraktionen und Toiletten, den Zugang über den Rollstuhleingang, die Zugänglichkeit für Begleit- oder Assistenzhunde und mehr.

Deinen Besuch planen? Klicke hier, um weitere praktische Informationen zur Erreichbarkeit von Efteling zu erhalten, um zu erfahren, wie du eine Karte für behindertengerechte Einrichtungen organisierst und mehr.

Zugang zu Attraktionen und Parkshows


Bei einigen Attraktionen gilt eine Zugangsbeschränkung, zum Beispiel hinsichtlich der Größe oder körperlicher Kondition (Schwangerschaft, Herzerkrankungen, Epilepsie). Zudem können manche Attraktionen bei Besuchern mit geistiger oder psychischer Behinderung eine Schreckreaktion hervorrufen. Aus Sicherheitsgründen können für einzelne Attraktion spezielle Regeln gelten. In einem Gespräch mit dem Attraktionsmitarbeiter wird besprochen, welche Möglichkeiten dir zur Verfügung stehen.


Symbolen

Die Zugangsbeschränkungen werden mithilfe von Symbolen angezeigt. Du findest diese Symbole auch auf der Website bei den einzelnen Attraktion, in der Efteling-App, beim Eingang zu den Attraktionen und auf dem speziellen Parkplan für Besucher mit Behinderung. Diesen Parkplan kannst du dir gegen Vorlage deiner Karte für behindertengerechte Einrichtungen beim Gästeservice abholen. In diesem Parkplan findest du jede Menge nützliche Tipps und praktische Informationen über die Zugänglichkeit von Attraktionen und Toiletten, den Zugang über den Rollstuhleingang, die Zugänglichkeit mit Begleit- oder Assistenzhunden und vieles mehr. Möchtest du dir schon mal eine Übersicht der Zugangsbeschränkungen für die verschiedenen Attraktion ansehen?

Zugangsbeschränkung für jede Attraktion

Zugang über den Rollstuhleingang

Fast alle Attraktionen haben einen Rollstuhleingang. Dieser Eingang ist mit einem Symbol gekennzeichnet. Wenn du die Attraktion über den Rollstuhleingang besuchst, ist dieser barrierefrei und du kannst außerhalb des normalen Wartebereichs warten. Der Rollstuhleingang gewährt keinen Vorrang oder kürzere Wartezeiten. Bei großem Andrang kann es auch am Rollstuhleingang zu Wartezeiten kommen.


Selbstständig oder in Begleitung

Wenn du die Attraktion nicht selbstständig besuchen kannst, musst du von mindestens einem Betreuer* begleitet werden, der 16 Jahre oder älter ist. Mithilfe dieses Betreuers und bei Bedarf eines Mitarbeiters der Attraktion musst du, auch im Falle einer Räumung:

  • in und aus der Attraktion gelangen können,
  • mit der Attraktion fahren können (je nach Attraktion musst du zum Beispiel in der Lage sein, eine bestimmte Sitzposition einzunehmen, dich festzuhalten und dich gegen Kurven zu stemmen),
  • mündliche und/oder visuelle Anweisungen befolgen können.

Wenn die Attraktion evakuiert werden muss, kann es vorkommen, dass du mit Hilfe unserer Notfallhelfer in einen Evakuierungsstuhl gesetzt wirst oder in der Lage sein musst, eine Treppe hinauf oder hinunter zu gehen. Während einer Evakuierung kann zu Hindernisse kommen, bevor du aus der Attraktion herausgebracht wirst. Um die Sicherheit auch im Falle einer Räumung zu gewährleisten, ist es nicht möglich, die Attraktion mit einer großen Gruppe von Besuchern mit Behinderung gleichzeitig zu besuchen. Große Gruppen werden daher in kleinere Gruppen aufgeteilt.

* Bei allen mit Rollstuhl zugänglichen Attraktionen gilt eine maximale Personenzahl von 3 Betreuern, ausgenommen die Parkshow Raveleijn (maximal 1 Betreuer), der Pedalzug Kinderspoor (maximal 1 Betreuer) und die Themenfahrt Symbolica (maximal 2 Betreuer).

Videos zur Zugänglichkeit mit Rollstuhl

Sieh dir alle Videos an

Zugänglichkeit Toiletten


An den folgenden Standorten im Freizeitpark Efteling findest du eine behindertengerechte Toilette:

  • Hoofdentree
  • Dwarrelplein
  • Fata Morgana
  • Kleine Boodschap
  • Spookslot
  • Octopus (PandaDroom)
  • Het Wapen van Raveleijn
  • Efteling Theater
  • Carrousel Paleis
  • Carnaval Festival Plein
  • ’t Gemack
  • Restaurant Panorama
  • Het Witte Paard
  • Polles Keuken
  • Station de Oost

Zugänglichkeit mit einem Begleit- oder Assistenzhund


Begleit- und Assistenzhunde sind im Freizeitpark Efteling willkommen. Ein Begleit- oder Assistenzhund muss durch eine Weste erkennbar sein und am Tag des Besuchs beim Gästeservice (links am Haupteingang) angemeldet werden. Begleit- und Assistenzhunde sind in allen Läden und Restaurants willkommen. Außerdem dürfen sie mit in einige der Attraktionen. Klicken auf den folgenden Button, um zu sehen, um welche Attraktionen es sich handelt.

Wenn dein Hund dich nicht in eine Attraktion begleitet, sondern draußen wartet, muss ein Betreuer beim Hund bleiben.

Übersicht Attraktionen

Restaurants und Läden


Alle Restaurants und Läden in Efteling sind für Besucher im Rollstuhl zugänglich. Die Bewegungsfreiheit ist im Souvenirladen Loetiek, im Süßwarenladen De Soete Inval und im Souvenirladen De Bazaar bei der Themenfahrt Fata Morgana aufgrund der geringen Größe der Läden eingeschränkt.

Pflegeraum und Ruheraum


Pflegeraum

Der Freizeitpark Efteling verfügt über zwei Pflegeräume, in denen Besucher mit Behinderung im Liegen gepflegt werden können. Diese beiden Räume befinden sich beim Laafendorf Volk von Laaf und beim Restaurant Station de Oost. Der Schlüssel für den Raum beim Laafendorf Volk von Laaf ist an der Erste-Hilfe-Station im märchenhaften Marerijk erhältlich. Der Raum beim Restaurant Station de Oost kann von einem Mitarbeiter vor Ort geöffnet werden.

 

Ruheraum

Im spannenden Ruigrijk befindet sich ein Ruheraum. Dieser Raum ist für Besucher vorgesehen, die sich im Laufe des Tages eine Weile zurückziehen und ausruhen müssen. Der Schlüssel ist bei der Erste-Hilfe-Station im märchenhaften Marerijk erhältlich.

Gebärdensprachliche Mitarbeiter


Gehörlose oder hörgeschädigte Besucher können die Mitarbeiter der Gebärdensprache an der orangefarbenen Anstecker erkennen. Dieser Anstecker zeigt, dass diese Mitarbeiter in Gebärdensprache kommunizieren können.

 

Karte für behindertengerechte Einrichtungen

Um die Einrichtungen für Besucher mit Behinderung nutzen zu können, benötigst du eine Karte für behindertengerechte Einrichtungen. Diese Karte ist personenbezogen und nur solange gültig wie die Eintrittskarte.

Bei der Anfrage erklärst du, dass du nicht in der Lage bist, Attraktionen über den normalen Wartebereich zu besuchen. Du kannst außerdem angeben, ob du eine Attraktion selbstständig oder mithilfe eines Betreuers (und eventuell eines Mitarbeiters der Attraktion) besuchen kannst. Wir fragen nicht nach medizinischen Daten oder Informationen über die Art der Behinderung. Du benötigst eine Erklärung, da unsere Mitarbeiter in vielen Fällen nicht beurteilen können, ob du in der Lage bist, die Attraktion über den normalen Eingang zu besuchen oder nicht.

Du beantragst die Karte für behindertengerechte Einrichtungen, indem du das Formular ausfüllst. Anschließend kannst du die Karte für behindertengerechte Einrichtungen herunterladen und speichern oder sofort ausdrucken.

Karte für behindertengerechte Einrichtungen beantragen

 

Eintrittskarte mit Preisnachlass

Bestelle deine Eintrittskarten online und erhalte 2,- € Preisvorteil auf den Preis an der Tageskasse. Willst du deine Eintrittskarte doch lieber beim Gästeservice kaufen? Gegen Vorlage der Karte für behindertengerechte Einrichtungen erhältst du 2,- € Preisvorteil für dich und maximal drei Betreuer.

Direkt Eintrittskarten mit Preisvorteil bestellen

Tipp:
Um Zeit zu sparen und deinen Tag in Efteling so früh wie möglich beginnen zu können, empfehlen wir dir, dich vor deinem Besuch online um deine Eintrittskarten, eventuelle Parkscheine und deine Karte für behindertengerechte Einrichtungen zu kümmern.

Deinen Besuch planen?


Du möchtest alles über die Erreichbarkeit von Efteling erfahren? Oder darüber, wie du an eine Karte für behindertengerechte Einrichtungen kommst? Entdecke alle praktischen Informationen, um deinen Besuch optimal vorzubereiten!